Klagenfurter Kinomuseum    

 www.kinogeschichte.at 
Geöffnet: Sa.+ So. 10 - 18 Uhr

 ALLES KINO am 25.08. | Kinofotos gesucht! 
 Mitbringen & Gewinnen ! 

Von einem mitgebrachten Original-Kinofoto (nicht aus dem Internet), das sich noch nicht in unserem Archiv befindet, würden wir einen hochwertigen Scan anfertigen und Sie nach dem Museumsbesuch bei freiem Eintritt auch noch zu Kaffee und Kuchen beim „Buffet zur Tramway“ einladen.
Wer eine Original-Kinokarte eines Kärntner Lichtspieltheaters - die vor dem Jahr 2010 verkauft wurde - mitbringt, bekommt freien Eintritt ins Museum.

Sonderschau 2019 - Landkino
Sonderschau 2019: Kärntner Landkinos

Ein Kinobesuch - einst wichtiger Teil der Freizeit - war früher nicht nur in den großen Städten möglich. Die Teenager der 1950er und 60er Jahre hatten ihr Lichtspieltheater meist vor der Haustür oder in unmittelbarer Umgebung. Dieser Zeit mit ihren mehr als 50 Kinos in Kärnten will das Klagenfurter Kinomuseum am Lendkanal in seiner heurigen Sonderschau nachgehen.


Rückblick:  110 Jahre Kino in Klagenfurt / 2018 

1908 wurde in der Schulhofgasse (heute 10.- Oktober-Straße) in Klagenfurt der „Reform- Kinematograph“ eröffnet, aus dem später das Kino Prechtl wurde. Teile der Sonderschau 2018 werden weiterhin gezeigt.

Die Sonderschau 2017 „10 Jahre Kinomuseum“, die Sonderschau 2016 „120 Jahre Kino in Klagenfurt“ und Teile der Sonderschau 2015 „Krieg und Kino in den Karnischen Alpen 1915-18“ sind auch noch zu sehen.



Die ständigen Sammlungen:  Kino Prechtl bei Nacht 

Die „Kleinen Klagenfurter Kinogeschichte“ die sich intensiv der Erforschung der Geschichte der Kinematographie widmet, zeigt die Ergebnisse im Kinomuseum am Lendkanal im ehem. ORF-Mittelwellen-Sender See.

 In Zusammenarbeit mit dem Stadtverkehrsmuseum 

Die Klagenfurter Kinogeschichte seit 1896 im Überblick, die Kassa von Prechtls Wanderkino aus den 1910er Jahren, ein funktionstüchtiger 35mm-Kino-Projektor (Ernemann VIIIB), die Amateurfilmgeschichte seit 1925 und weitere Attraktionen bereichern die Ausstellung.

Vintage Super-8-Filmkamera (Nizo) aus den flotten 1970er Jahren

Ein TV-Beitrag von „Kärnten heute“ - gestaltet von Helga Suppan und Kameramann Anton Wieser informiert über das Kinomuseum:



Das „Klagenfurter Kinomuseum“ ist ein Teil der Nostalgiebahnen in Kärnten im ehem. ORF-Mittelwellensender. Neben der Lendcanaltramway sind mehrere Sammlungen zur Stadtverkehrsgeschichte (Tramway, Obus, Schifffahrt, ...) zu sehen.


Zeit:   Sa. und So. von 10-18 Uhr geöffnet   
Ort:   ehem. ORF-Sender am Lendkanal / Wilsonstraße 37, Klagenfurt


Stadtverkehrs- & Kinomuseum auf einer größeren Karte anzeigen



Bisherige Sonderschauen:

2018  110 Jahre ständiges Kino in Klagenfurt

2017  10 Jahre Kinomuseum Klagenfurt

2016  120 Jahre Kino in Klagenfurt

2015  Krieg und Kino in den Karnischen Alpen 1915-18

2014   Aktionstag: Alles KINO im August
2013  Als Kärnten noch mehr als 50 Kinos hatte
2012  Der Amateurfilm: Wie das Kino in die gute Stube kam ...
2011  Klagenfurts ältester Film wird 100!
2010  Die Kinogeschichte des Klagenfurter Stadttheaters
2009  Als Weltstars des Kinos in Klagenfurt zu Gast waren
2008  100 Jahre Prechtl-Kino in Klagenfurt
2007  Mit der Tramway zu den Anfängen des Kinos





Zur Startseite TripAdvisor-Logo

             Museum, Klagenfurt, Celovec, Geschichte, Kinomuseum, Filmmuseum, cinema museum, Vintage, musée du cinéma, Museo del Cinema, kino muzej, Lendkanal, Kinoausstellung, Kino, ORF, Tonkino, NBiK